Treffen Sie die Frauen hinter Dr. Loretta Hautpflege

Treffen Sie die Frauen hinter Dr. Loretta Hautpflege

Wenn dr. Loretta streckte die Hand aus und ließ mich wissen, dass sie in LA war und mich gerne treffen würde. Ich konnte nicht nein sagen. Als ich in David Pirrottas Hollywood -Büro und die Treppe hinaufging, wurde ich von einem lächelnden Dr. begrüßt. Loretta und wurde dem gesamten Team vorgestellt, das ihre Produkte zum Leben erweckt. Um ehrlich zu sein, hatte ich eine kleine Angst, aus Angst persönlich einen Dermatologen zu treffen, aus Angst, meine Haut würde beurteilt werden. Aber stattdessen dr. Loretta - zusammen mit ihrer Tochter Liza Rose Ciraldo -Batt - habe ich mich willkommen und schön gemacht.

Dr. Dr. Loretta Drop Edelsteine ​​über den Schutz unserer Haut vor UVA -Strahlen und blauen Lichtern - Lichter, die von unseren Computern, Smartphones und Fernsehern stammen (sie sind besonders schädlich für melaninreiche Haut) - aber sie erinnerte mich daran, dass das Altern etwas ist, das wir annehmen sollten. Hier, dr. Loretta und ich sprechen über das Leiten einer Schönheitsmarke, die Pflege Ihrer Haut und die Annahme des Alterungsprozesses.

Name: Loretta Ciraldo, MD, FAAD, seit 1982 mit Vorstand zertifizierter Dermatologe, Mitbegründer von DR. Loretta Hautpflege
Alter: 65
Ausbildung: BA in Biologie/Ehrenlehrplan, Hunter College, Stadt University of NY; MD State University of NY, Brooklyn; Dermatology Residency, Albert Einstein College of Medicine, Bronx NY: Bewohner und Chefbewohner
Standort: Miami, Florida

Name: Myriam Zaoui Malka, Mitbegründer und CCO von Dr. Loretta Hautpflege
Alter: 44
Ausbildung: Baccalaureat D (Mathematik, Biologie, Biochemie), Enio Paris 1992; East West School of Planetary Herbologie, 1994-1995; Aromatherapiekurse von Jean Wiener 1995-1996; Die Kunst des Rasierens 1996-2011
Standort: Davie, Florida

Was war dein erster Job?

DR. Loretta: Ich wurde von einer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen, und wir waren eng mit Geld, so dass an dem Tag, an dem ich 16 wurde.

Myriam: Assistent des CEO eines Spa- und Großhandelsmediziner -Spa Equipment Company.

DR. Loretta, wie war Ihre Erfahrungen wie die Navigation der medizinischen Fakultät?

Zuallererst war es nicht einfach, zur medizinischen Fakultät aufgenommen zu werden! Mein erstes Interview war an der NYU Medical School. Ich erinnere mich, dass ich bis heute das Interview mit Tränen auf den Wangen rollte, während ich den Türknauf drehe, um das Büro des männlichen Arztes aus dem Interview zu verlassen. Er hatte sich nicht auf meine guten Noten oder Testergebnisse konzentriert, sondern auf die Tatsache, dass ich aus einem einzigen Elternteil stammte und mich durch das College gearbeitet hatte. Er sagte mir, er sei mir sicher, dass ich kein guter Kandidat war, da ich mir keinen Unterricht leisten konnte, und Medizinstudenten hatten keine Zeit, Teilzeit zu arbeiten, wie ich das ganze College getan hatte. Glücklicherweise wurde ich in die staatliche medizinische Fakultät in NY aufgenommen, die fast studiengebührenfrei war (zahlte weniger als 500 US-Dollar pro Jahr für die Schule), und ich habe vor dem Unterricht Blut gearbeitet.  

Ich begann die medizinische Fakultät zu glauben, dass ich entweder Kinderarzt oder OB/Gyn werden würde, was die überwiegende Mehrheit der MDS in den 1970er Jahren so ziemlich das ist. Aber nach meinem ersten medizinischen Studienjahr bekam ich einen Sommerjob in der Dermatologieabteilung der Harvard Medical School und erforschte die Auswirkungen von UVA auf die menschliche Haut. Zu dieser Zeit wussten wir nicht wirklich, wie sehr sich UVA auf unsere Haut auswirkte - wenn überhaupt. Ich war fasziniert von dem Gebiet der Dermatologie und machte ein Forschungsprojekt im vierten Jahr in den Harvard Dermatology Labs und entschied, dass ich Babys, obwohl ich Babys liebte, mehr daran interessiert war, meine eigene Familie zu haben, als um Babys in meiner Praxis zu pflegen.

Was hat Sie zur Dermatologie geführt?

Meine Liebe zur Dermatologieforschung und mein Wunsch, eine große Familie zu haben. Das Leben war gut zu mir, da ich eine wundervolle Ehe mit einem meiner Klassenkameraden und vier schönen Kinder hatte, von denen zwei wichtige Mitglieder unseres Dr. Loretta Team.

Ich habe die visuelle Befriedigung und die Freude, aus denen meine Patienten abgeleitet wurden, total geliebt Sehen die Ergebnisse!

Er hatte sich nicht auf meine guten Noten oder Testergebnisse konzentriert, sondern auf die Tatsache, dass ich aus einem einzigen Elternteil stammte und mich durch das College gearbeitet hatte. Er sagte mir, er sei mir sicher, dass ich kein guter Kandidat war, da ich mir keinen Unterricht leisten konnte, und Medizinstudenten hatten keine Zeit, Teilzeit zu arbeiten, wie ich das ganze College getan hatte.

Das medizinische Bereich ist immer noch männlich dominiert. Welchen Rat würden Sie Frauen geben?

Jede Frau sollte erkennen, dass sie das Potenzial hat, ihre Ziele zu erreichen, und dass sie Ziele festlegen sollte, die so hoch sind, wie sie es will, dass sie es sind. Im Allgemeinen glaube ich, dass Frauen mit mehr Straßensperren zu tun haben, um ihre Ziele zu erreichen, einschließlich der Suche nach dem Gleichgewicht, das es ihnen ermöglicht.

Wisse, dass du das tun kannst, was du in deinem Leben willst, und der einzige, der dich aufhält, ist dein inneres Selbst. Sprechen Sie mit einem Mantra mit sich selbst, das ungefähr so ​​geht: Ich bin genug. Ich habe die Macht in mir, die persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen, die mir emotionales und finanzielles Wohlbefinden geben. Ich brauche keinen Partner, um das zu erreichen, was ich will.

Bevor wir uns darauf einlassen, wie Sie alle zusammengekommen sind, würde ich gerne mit Myriam darüber sprechen, wie es war, eine Marke wie die Kunst des Rasurs mitzubekommen.

Im Alter von 21 Jahren begann ich mit kurativen Naturals zu formulieren und war mit 23 Jahren die Kunst des Rasurs - ohne finanzielle Unterstützung. Mein Mann und ich verkauften unser Auto für 12.000 US -Dollar, um unseren ersten NYC -Geschäft zu finanzieren.

Was waren die wichtigsten Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert waren?

Mein Mann war mein Geschäftspartner (wir ergänzen sich perfekt) und wir hatten nur begrenzte Branchen- und Geschäftserfahrungen, die das Markenbewusstsein ohne Marketingbudget aufbauen (wir verwendeten Mundpropaganda und eine Seite und die Hälfte in Die New York Times Hat nicht wehgetan). Ich denke. Insgesamt war unsere Reise also relativ glatt, als ob es geschehen wäre. Wir sind dafür wirklich dankbar.

Jede Frau sollte erkennen, dass sie das Potenzial hat, ihre Ziele zu erreichen, und dass sie Ziele festlegen sollte, die so hoch sind, wie sie es will, dass sie es sind.

Woher wussten Sie, dass es Zeit war, das Unternehmen an Proctor & Gamble zu verkaufen und ein neues Kapitel zu gründen?

Wir haben früh erkannt, dass die Kunst der Rasur die Art von Marke war, die strategische Investoren kaufen. Wir haben die Marke auf 50 Einzelhandelsstandorte und 1.000 Vertriebspunkte in der U angewendet.S. und Verbreitung weltweit. 10 Jahre nach Beginn des Geschäfts trat P & G auf uns zu, der weltweite exklusive Gillette -Brand -Lizenznehmer für den Premium -Markt zu werden. Gemeinsam haben wir eine Rasierersammlung mit dem Namen „Fusion Chrome mit Co-Branded-Branded auf den Markt gebracht.Die Sammlung war ein großer Erfolg, der zwei Jahre später dazu führte, dass unser Unternehmen übernommen wurde. Mit 34 Jahren war es eine perfekte Zeit in meinem Leben, meine Energie auf die Entwicklung einer Familie zu konzentrieren.

Denken Sie, dass es wichtig ist, einen Mitbegründer oder Partner beim Aufbau eines Unternehmens zu haben?

Nicht unbedingt, es sei denn, Sie finden jemanden mit Fähigkeiten, die komplementär sind. Dann kann Magie passieren.

Myriam, wie hat Ihre Erfahrung mit der Kunst des Rasieres Sie darauf vorbereitet, sich weiter in das Geschäft der Schönheit zu wagen?

Als Mitbegründer und CCO war ich direkt involviert und verantwortlich für viele Bereiche der Kunst des Rasur. Das Führen meines eigenen Labors und das Erlernen der Disziplin der Produktherstellung war vorteilhaft.

Durch Ihre Arbeit mit der Dermatology Department of Harvard Medical School haben Sie frühzeitig Tests über die Auswirkungen von UVA auf die menschliche Haut durchgeführt. Als farbige Frau hatte ich immer angenommen, dass ich kein Sonnencreme brauchte, aber jetzt, wo ich in meinen 30ern bin, verlasse ich das Haus nicht ohne es. Müssen wir täglich Sonnenschutzmittel verwenden??

DR. Loretta: Lassen Sie mich zunächst anerkennen, dass unser Denken darüber nachgedacht hat, welche Lichtspektren unsere Haut beschädigen. Dermatologische Forscher erkennen nun erkennen, dass die lichtinduzierte Hautschäden, die wir sehen Computer, Mobiltelefone und andere digitale Geräte. 

Es stellt sich heraus. Um Ihre Frage jedoch zu beantworten, muss unsere Art zu denken, wie man über Lichtschutz nachdenkt, um sicherzugehen, dass Sie Ihre Haut vor UV und HEV schützen.

Es muss eine Erholung unserer Denkweise über Lichtschutz geben, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Haut vor UV wie HEV schützen.

Wie denkst du alle über die Druckgesellschaft, die Frauen stellt, um „jugendlich zu bleiben“?”

DR. Loretta: Der einzige Druck, den Sie auf sich selbst ausüben sollten, sollte von Ihrem inneren Selbst kommen. Als 65er Frau ist es mein bester Rat, in Betracht zu ziehen, in den 20er Jahren jugendlich zu bleiben - aber nicht, indem Sie Maßnahmen ergreifen, um Ihr Aussehen zu verändern. Der beste langfristige Plan, jugendlich zu bleiben, besteht darin, Ihren Körper, einschließlich Ihrer Haut, so gesund wie möglich zu halten. Essen Sie gut, gehen Sie oft und minimieren Sie den Stress nach besten Kräften. Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebensstil eine Reihe von Dingen enthält, die Sie speziell für Sie glücklich machen - das hält Sie jugendlich.  

Frauen werden unter Druck gesetzt, ihr jugendliches Aussehen ihrer 20er Jahre beizubehalten, aber auch Kinder großzuziehen und gleichzeitig eine Karrierefrau zu sein! Als wir das Dr. erstellt haben. Loretta Marke Wir beschlossen, alle Altersgruppen zu fördern und Dr. Lorettas Philosophie und Leidenschaft, Frauen zu ermutigen, sicher zu altern.

Myriam: Wenn Frauen diese unrealistischen Bilder in Zeitschriften betrachten, können sie sich am Ende unzufrieden mit ihren Erscheinungen fühlen - das ist auch der Grund, warum einige Frauen in einem sehr jungen Alter übermäßig injizierbare oder plastische Operationen verwenden werden. Ich glaube, die Haut ist ein Spiegel Ihrer allgemeinen Gesundheit, und die Schönheit beginnt von innen.

Sie alle haben ein rein weibliches Team. War das eine Wahl, die Sie achtsam getroffen haben oder die Arbeitsbeziehungen getan haben?

DR. Loretta: Dies wurde achtsam eingesetzt. Wir sind ein rein weibliches Team, das seit Jahren gut zusammenarbeitet und jetzt mit einem starken Zweck zusammengekommen ist: allen Frauen zu helfen, sich mit zunehmendem Alter selbstbewusster zu fühlen. Myriam und ich sind seit 10 Jahren Doktor-Patient, und unser CEO Gina ist mein ältestes Kind, das ihre Rechtspraxis verlassen hat, um unser Geschäft zu führen. Liza, unser Bildungsdirektor, ist meine jüngste Tochter (jetzt 29) und hat ein lebenslanges Interesse an Hautpflege.

Hautpflege- und kosmetische Linien entwickeln jetzt Produkte, die Frauen mit Farbe zu einer Priorität machen - insbesondere diejenigen mit dunklerer Haut. Ist das etwas, das Sie alle bei der Entwicklung Ihrer Produkte berücksichtigen,?

DR. Loretta: Absolut! Ich habe das Privileg, in Miami-Dade County, der ersten Grafschaft in der U, zu praktizieren.S. eine "Mehrheitsminderheit" -Stadt sein. Dies bedeutet, dass die Mehrheit unserer Bevölkerung und meine Patienten Frauen der lateinamerikanischen oder afrikanischen ethnischen Zugehörigkeit sind. Unsere Produkte haben keine Farblinien gezeichnet und können verwendet werden, unabhängig davon, ob Sie eine rothaarige Frau irischer Abstammung oder eine dunkelhäutige schwarze Frau sind.

Eine Sache, die mir beim Betrachten Ihrer Linie aufmerksam gemacht wurde, war die Verpackung. Es ist einfach, aber einladend - und Millennials lieben die Verpackung. Wie haben Sie alle ein Design entwickelt, das Sie für den Dr. Marke Loretta?

DR. Loretta: Myriam ist unser Kreativdirektor und hat das Team dazu veranlasst, unsere Verpackung zu entwickeln. Wir wollten, dass es minimalistisch ist, aber auch klar ist und die Hauptbestandteile und die Faktoren auflisten, vor denen die Produkte schützen.

Myriam: Als ich anfing, Ideen und Konzepte für DR zu entwickeln. Lorettas Linie, ich war sehr begeistert von der Herausforderung, medizinische, Anti-Aging-Produkte für Frauen zu entwickeln. Ich habe von Anfang an ein Pastellrosa, Grau und Weiß ausgewählt. Meine Designphilosophie lautet „weniger ist mehr“. Als ich die Verpackung bezieht, suchte ich nach einer weichen Kurve und einem nackten, schlanken Stil. Ich habe einen matten Soft-Touch-Effekt für ein sensorisches Erlebnis hinzugefügt.

Sie führen beide ein volles Leben in Ihrer Karriere und Ihrem Familienleben. Wie wichtig es ist, dass Sie es für berufsbedingte Frauen denken, Freude und Gleichgewicht in ihrem persönlichen und beruflichen Leben zu finden?

DR. Loretta: Nichts ist wichtiger - ohne Gleichgewicht können Sie nicht langfristig Erfolg haben! In letzter Zeit hat sich die Depression und sogar die Selbstmordraten in der U gestiegen.S. - Ich glaube, dies ist zum großen Teil auf das mangelnde Gleichgewicht im Leben vieler Menschen zurückzuführen.  

Myriam: Ich bin dankbar, dass ich meine Karriere in Einklang bringen kann, Mutter und Frau bin und auch auf mich selbst aufpassen kann. Die richtige Unterstützung um mich herum zu haben ist der Schlüssel. Mein Mann und ich kehren uns wirklich wieder auf. Er ist ein erstaunlicher, praktischer Vater, ein großartiger Geschäftsmann, ein liebevoller Ehemann, und er teilt meine Leidenschaft für einen natürlichen Lebensstil mit.

Welchen Rat würden Sie Ihrem 18-jährigen Selbst geben?

DR. Loretta: Du bist genug. Hören Sie sich Ihren Bauch an. Das Leben ist lang, sei geduldig und arbeite hart und schließlich wirst du deine Ziele erreichen - aber nichts Gutes kommt schnell oder einfach.

Myriam: Mach dir keine Sorgen, sei glücklich.

Wenn Sie mit einer Frau zu Mittag essen könnten, wer wäre es und warum?

DR. Loretta: Mein lieber Freund Rosemary Barkett. Sie wurde vor fast 80 Jahren in Mexiko geboren. Sie verließ das Kloster nach mehreren Jahren, um das College zu beenden und zur juristischen Fakultät zu gehen. Rosemary wurde Richter und der erste Oberste Richter des Obersten Gerichtshofs von Florida und dann ein U.S. Bundesrichter. Sie hat nie die Bedeutung von Demut vergessen. Sie veranschaulicht die perfekte Balance des persönlichen und beruflichen Erfolgs. Mehr als ein Jahrzehnt, mein Senior, Rosemary ist ein Vorbild für mich und für alle Frauen, wie man zuversichtlich altern kann!

Myriam: Coco Chanel. Ich bewundere das Imperium und die ikonische Marke, die sie geschaffen hat, ihren tadellosen Geschmack, ihr minimalistisch.

Kaufen Sie die Linie ein