Wie man den Wechsel vom Mitarbeiter zum Manager erfolgreich macht

Wie man den Wechsel vom Mitarbeiter zum Manager erfolgreich macht

Der Angestellte zum Manager zu gehen ist eine aufregende Zeit in unserer Karriere. Dies bedeutet, dass wir ein bestimmtes Maß unserer Arbeit gemeistert haben und für eine neue Herausforderung bereit sind! Und da unsere Karriere tendenziell eine Kombination aus dem Umzug der Unternehmensleiter und einem Unternehmensgitter in der Unternehmensanwaltschaft haben, könnten wir in unserer Karriere einige Male vom Manager zu Mitarbeitern wechseln. Egal, ob Sie zum ersten Mal Manager sind oder wieder in eine Team -Führungsrolle einsteigen, es gibt einige Dinge, die Sie sich erinnern müssen.

Erstellen Sie so schnell wie möglich einen Übergangsplan

Sie haben wahrscheinlich ein bisschen Spielraum, um Ihre neue Rolle auf dem neuesten Stand zu bringen. Sobald Sie wissen, dass Sie eine Managementposition beginnen, beginnen Sie mit dem Aufbau Ihres Übergangsplans. Wer wird Ihre vorhandene Arbeit abholen? Sollten Ihre ersten Projekte auf die Ziele der vorherigen Manager ausgerichtet sein? Oder ist das Team eine neue strategische Richtung? Wer muss sich für Ihre ersten 90 Tage in Ihren Plan einkaufen? Anstatt im Job zu erscheinen und diese Fragen dann durchzudenken, geben Sie sich so viel Zeit wie möglich, um sich vorbereitet aufzutauchen.

Peer -Beziehungen zurücksetzen

Wenn Sie der Manager eines Teams werden, in dem Sie zuvor waren, kann das Zurücksetzen von Gleichaltrigenbeziehungen eine Herausforderung sein. Auch wenn es sich unangenehm anfühlt, ist es die professionellste und freundlichste Sache, sich diesen Gesprächen frontal zu stellen. Setzen Sie sich mit Ihren engen Freunden oder Arbeitskollegen zusammen, um darüber zu sprechen, wie sich Ihre Beziehung verändert, und diskutieren Sie potenzielle neue Grenzen. Zu diesen gehört möglicherweise, dass Sie Ihre tägliche Mittagsroutine schalten müssen oder das persönliche Chit -Chat im Büro abschneiden müssen.

Selbst wenn Sie sich einem völlig neuen Team anschließen, sollten Sie über das neue Netzwerk nachdenken, dass Sie erfolgreich sein müssen. Sie werden wahrscheinlich eine völlig neue Reihe von Kollegen und Manager -Kollegen auf einer höheren Ebene haben. Es ist wichtig, die gleichen kleinen, sozialen Gesten zu machen, die Sie in Ihren früheren Teams gemacht haben. Laden Sie Menschen zum Kaffee ein, machen Sie ein Mittagessen und lernen. Möglicherweise stellen Sie auch fest.

Quelle: AR Daisy

Gehen Sie auf eine Hörreise

Sie haben diese Beförderung erhalten, weil Sie großartige Ideen haben und für die Herausforderung stehen, Menschen zu führen. Es kann verlockend sein, in die Rolle einzusteigen und diese erstaunlichen Ideen voranzukommen. Schlagen Sie stattdessen und denken Sie daran, dass das Management mit dem Zuhören beginnt.
Alles, was Sie bis zu diesem Zeitpunkt an den Tisch gekommen sind, stammt aus Ihrer Sicht als Mitarbeiter. Jetzt benötigen Sie eine andere Perspektive, um Problemlösung zu lösen.

Diese Lösungen werden mit dem Input anderer, die wissen, dass Sie in der Lage sind, etwas gegen die Verschiebung einer Agenda vorwärts zu tun. Nehmen Sie die ersten 30 Tage und planen Sie eine „Hörtour“, um sich mit jedem Ihrer direkten Berichte sowie mit anderen Geschäftspartnern zusammenzusetzen, die den Erfolg Ihres Teams beeinflussen. Was funktioniert?? Was soll das Team anders machen??

Quelle: Brom Bakery

Umfassen Sie Ihre neuen Aufgaben

Neue Rollen sind unangenehm und beängstigend. An jenen Tagen fühlen Sie sich ein wenig verloren, es kann leicht sein, an früheren Aufgaben oder einigen Arbeiten Ihrer Mitarbeiter zu bleiben, die Sie früher erledigt haben - und großartig bei! Leider kann dies auch bei guten Absichten als Mikromanagement für Ihr neues Team ausgehen. (Wir alle wissen, wie es sich anfühlt, wenn ein Chef nicht wirklich detaillierte Arbeiten loslässt, die nicht ihre tägliche Sorge sein sollten!)

Wenn Sie erkennen, dass Sie dies tun, stellen Sie Ihr Ziel auf, „neue Aufgaben zu umarmen“, anstatt das potenziell überwältigende „Boss zu sein.”Versucht, nur einen Anbieter zu rufen, den Sie früher verwaltet haben? Bringen Sie einen Mitarbeiter ein, damit diese Anruf. Jetzt geht es in Ihrer Arbeit um Mentoring, Führung, Entfernen von Straßensperren und die Organisation von Menschen, um ein kollektives Ziel zu erreichen.

Konzentrieren Sie sich auf das Erlernen von „Up“

Der Übergang von Mitarbeitern zum Manager erfordert eine neue Fähigkeitsstelle. Diese Fähigkeiten unterscheiden sich tatsächlich dramatisch, selbst wenn Sie zuvor ein Manager waren. Machen Sie sich also an die Arbeit, um genau zu definieren, welche Funktionen Sie Ihrem Toolkit hinzufügen müssen, um in Ihre neue Rolle zu beginnen. Würde ein Online -Kurs Ihr Wissen über einen technischen Bereich abrunden, den Ihr Team abdeckt? Sollten Sie in Betracht ziehen, Ihr öffentliches Sprechen zu üben?

Wenn Sie zum Management wechseln, benötigen Sie auch ein größeres Bewusstsein für die 360 ​​Grad der Menschen um Sie herum. Als Angestellter können Sie normalerweise hübsch in der Schleife sein, indem Sie nur die Ziele und Gehen Ihrer Kollegen und unmittelbaren Manager kennen. Als Manager selbst müssen Sie noch ein bisschen weiter lernen. Sie vertreten ein Team und Teil der Führungsstruktur einer Abteilung. Woran arbeiten Ihre Peer -Teams?? Wie passt das in die größere Unternehmensstrategie?? Was sind die finanziellen und Kundenziele unternehmensweit?? Sie benötigen ein besseres Verständnis all dieser Themen als zuvor, um Ihr Team zum Erfolg zu führen.

Was sind Ihre Top -Tipps für den Übergang zum Management?? Haben Sie jemals Freunde verwaltet, die einst Ihre Kollegen waren??