5 Tipps, um positiv zu bleiben, wenn Ihre Jobsuche nie endend erscheint

5 Tipps, um positiv zu bleiben, wenn Ihre Jobsuche nie endend erscheint

Als ich das College abgeschlossen habe. Der Arbeitsmarkt hatte sich immer noch nicht ganz aus der Rezession erholt, und Menschen mit jahrelanger Erfahrung bemühten sich, Arbeitsplätze zu finden, die weit unter ihrem Fähigkeitsniveau und früherer Gehaltsstufe lagen, einfach weil sie so verzweifelt nach Arbeit wollten. Unnötig zu erwähnen, dass ich als Absolvent des College -Absolvents die Dinge für mich noch schwieriger machte.

Diese sechs Monate, die ich mit dem Job suchte, waren zweifellos frustrierend. Ich hatte das Gefühl, jahrelang im College verbracht zu haben, um auf diesen Moment zu arbeiten, um entleert und arbeitslos zu werden. Ich werde der Erste sein, der zugibt, dass es schwierig war, mein Kinn hochzuhalten und positiv zu bleiben, wenn meine Suche anschein.

Eine positive Einstellung während Ihrer gesamten Arbeitssuche kann wirklich den Unterschied ausmachen.

So schwierig es auch sein mag, eine positive Einstellung während der gesamten Arbeitssuche kann den Unterschied im gesamten Prozess wirklich ausmachen. Scheint unmöglich? Hier sind fünf Tipps, die Ihnen helfen, die helle Seite zu finden, was sein kann, eine herausfordernde Arbeitssuche.

1. Kanalenergie

Wenn Sie festsitzen, um einen Job für eine scheinbar nie endende Zeit zu suchen, ist es allzu einfach, sich völlig machtlos und hilflos zu fühlen. Anstatt sich auf all die Dinge zu konzentrieren, die Sie kippen Kontrolle über Ihre Jobsuche, unternehmen Sie am besten, um die Zügel für all die Dinge zu ergreifen, die Sie tatsächlich haben Tun mitreden.

Was bedeutet das? Es ist einfach! Setzen Sie Ihre Energie in den besten Bewerber, den Sie möglicherweise sein können: Polieren Sie Ihren Lebenslauf; Nehmen Sie einen Kurs, um eine Fähigkeit zu verfeinern, die Ihnen zugute kommen könnte. Starten Sie eine persönliche Website, um Ihre vorherigen Arbeiten zu präsentieren. Tun Sie alles, was Sie können, um sich besser gegen Ihre Konkurrenz zu positionieren. Möglicherweise können Sie den gesamten Prozess nicht kontrollieren, aber Sie sollten zumindest Ihr Bestes geben, was gut in Ihrem Griff ist.

2. Strategie schalten

Die Welt der Jobsuche ist ziemlich unpersönlich geworden. Bei so vielen Online-Bewerbungen haben Sie oft das Gefühl.

Wenn Sie mit Ihrer Suche frustriert und erschöpft fühlen, versuchen Sie, wie Sie Dinge machen. Gehen Sie vom Computerbildschirm weg und richten Sie ein Informationsinterview ein oder gehen Sie aus Ihrer Komfortzone zu einem Networking -Event. Das Gleiche immer wieder dasselbe zu tun (besonders wenn es nicht funktioniert), ist ein sicherer Weg, um noch frustrierter und entmutigt zu werden.

3. Verlassen Sie das Haus

Ich bekomme es-eine lange Jobsuche kann definitiv entmutigend sein. Und das kann mehr als genug sein, damit Sie sich düster und unmotiviert fühlen. Plötzlich klingen die Abende eine Couch -Kartoffel, wie alles, was Sie nach einem langen Tag voller fruchtloser Arbeitsplätze körperlich fähig sind.

Stellen Sie eine Routine ein, die Sie jeden Tag aus dem Haus bringt.

Wenn Sie jedoch in Ihrem Haus campen. Gehen Sie also spazieren, treffen Sie sich mit einem Freund oder gehen Sie sogar in ein Fitnessstudio ein! Stellen Sie eine Routine ein, die Sie jeden Tag aus dem Haus bringt. Glauben Sie mir, der Einsiedler der Arbeitssuche wird Ihre Situation nur nagativ erscheinen lassen.

4. Freiwilliger

Auf der Suche nach einer Lösung, die Sie aus dem Haus bringt und Ihrem beruflichen Ruf einen Schub geben wird? Finden Sie die Möglichkeit, sich freiwillig zu melden!

Freiwilligenarbeit ist aus ein paar verschiedenen Gründen großartig, abgesehen davon, dass Sie nur dazu gezwungen werden, Ihr Haus von Zeit zu Zeit zu verlassen. Erstens ist es eine Gelegenheit, einige neue Fähigkeiten zu lernen und zu verfeinern. Wenn Sie sich freiwillig melden, können Sie sich mit Dingen versuchen, Sie wären nicht unbedingt bereit, in einer traditionellen Arbeitsumgebung zu versuchen. Zweitens ist es eine effektive Möglichkeit, neue Menschen in einer lässigen und entspannten Umgebung zu treffen, und diese Verbindungen können Ihnen möglicherweise bei Ihrer Arbeitssuche profitieren. Sie wissen nie, wen Sie treffen werden!

5. Optionen erkunden

Anstatt auf Ihre lange zu schauen (nie endend scheint es es scheint!) Jobjagd als Hindernis, betrachten Sie es als Ihre Gelegenheit, verschiedene Karrierewege zu entdecken und zu identifizieren, was Sie wirklich tun möchten. Nehmen Sie sich die Zeit, sich mit den Dingen zu zieren, die Sie wirklich wollen wird eine erfrischende Abwechslung von Tempo sein, wenn man sich für gerade bewerben irgendetwas um zu versuchen, einen Job zu landen.

Betrachten Sie Ihre lange Jobjagd als Hindernis als Ihre Gelegenheit, verschiedene Karrierewege zu entdecken.

Sehen Sie, ob Sie verschiedene Arbeitsmöglichkeiten oder unbezahlte Arbeiten finden können, um Erfahrungen zu sammeln, verschiedene Karrieren zu testen und Ihren Lebenslauf zu verbessern. Oder planen Sie ein paar Sitzplätze mit Branchenfachleuten. Denken Sie daran, sich die Zeit zu nehmen, um Ihre Optionen zu erkunden.

Es ist nicht zu leugnen, dass eine lange Jobsuche entmutigend und entmutigend sein kann. Wenn Sie sich jedoch auf die Negative konzentrieren! So klischeehaft es auch klingen mag, es ist absolut entscheidend, positiv zu bleiben.

Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan. Stecken Sie diese Tipps jedoch ins Spiel und Sie sind sicher, dass Sie sich mit Ihrer Jobsuche ein bisschen besser fühlen. Vertrauen Sie mir, egal wie es sich anfühlt, Ihre Jobsuche wird nicht dauern für immer.

Haben Sie sich zuvor mit einer langen Jobsuche befasst?? Wie bist du positiv geblieben?